muenchenbuehnen.de Theater in München
Rückkehr in die Wüste
19. Juni - Montag
19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Residenztheater

Bernard-Marie Koltès
Amélie Niermeier
Alexander Müller-Elmau
Live: Elisabeth Wirth + Fabian Kalker
Kampfchoreographie: Ulf Kirschhofer
Mathilde Serpenoise: Juliane Köhler
Adrien, ihr Bruder, Industrieller: Götz Schulte
Mathieu, Sohn Adriens: Thomas Lettow
Fatima, Tochter Mathildes: Mathilde Bundschuh
Edouard, Sohn Mathildes: Max Koch
Marie Rozerieulles, erste Frau Adriens: Barbara Melzl
Marthe, ihre Schwester, 2. Frau Adriens: Barbara Melzl
Madame Queuleu, Angestellte: Katharina Pichler
Aziz, Angestellter: Bijan Zamani
Der große schwarze Fallschirmspringer: Ricky Watson
Plantieres, Polizeipräfekt: Jörg Lichtenstein
Borny, Rechtsanwalt: Arthur Klemt
Sablon, Präfekt des Departements: Joachim Nimtz
Saifi, Wirt: Nagdi Namzi

Für den Industriellen Adrien Serpenoise ist der Boden unter seinen Füßen der "Mittelpunkt der Welt". Er erklärt sein Beharren auf allem Vertrauten und Nationalen seinem Sohn Mathieu, den er hinter den Mauern des Familienbesitzes vor fremden Gefahren verborgen hält. Doch Mathieu will die Wüste der französischen Provinz verlassen. Sein Cousin Edouard hat ihm von Algerien und dem Krieg erzählt. Adriens Schwester Mathilde ist mit ihren beiden Kindern aus Nordafrika in ihre Heimatstadt zurückgekehrt. Ihr Bruder kümmert sich dort seit fünfzehn Jahren um den gemeinsamen Familiensitz. Jetzt fordert Mathilde ihr Erbteil ein – und sie will Rache. Mit Hilfe seiner Freunde, die heute alle gut situierte Bürger der Provinzstadt sind, hatte Adrien damals seine Schwester und ihren unehelichen Sohn aus der Stadt vertrieben. Jetzt sind, nach Meinung der Freunde, die Algerier dran. Mathilde dagegen fühlt sich in Frankreich und Algerien als Fremde und fragt sich, ob Heimat "der Ort ist, wo man nicht ist". In einer aberwitzigen Farce streitet sie mit ihrem Bruder Adrien um den Familienbesitz. Dann explodiert im arabischen Café eine Bombe und ein Sondertrupp der Armee sorgt für Friedhofsruhe in der französischen Provinz.

Veranstaltungsort: Residenztheater Max-Joseph-Platz 1 80539 München [ Altstadt/Lehel ] Telefon: +49 89 21851940 E-mail: tickets@residenztheater.de Web: www.residenztheater.de

Impressum - Über diese Seite