muenchenbuehnen.de Theater in München
Homevideo
22. April - Sonntag
19:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Anja Sczilinski
Mia Constantine
Peter N Schultze
Peter N. Schultze
Kilian Unger
Annerose Schmidt
Annelie Boros
Anna Gschnitzer
Irina: Dascha von Waberer
Klaus: Wolfram Rupperti
Vera (im Video): Bibiana Beglau
Jakob: Paul Braitinger
Hannah: Katharina Stark
Henry: Paul Furtwängler
Erik: Elliot Schulte
Tom: Janosch Krieger
Annika: Lilith Kampffmeyer
Mila: Noa Albrecht
Jonas: Emil Vorbrugg

Jakob ist 15. Ein film- und musikbegeisterter Junge, der versucht, mit der Trennung seiner Eltern klarzukommen und damit, dass er sich gerade zum ersten Mal verliebt, und zwar so richtig. Sie heißt Hannah. Ihren Namen flüstert er mitsamt Liebesgeständnis in die Kamera. Jakob hält intime Momente auf Video fest; auch solche, die nicht für die Außenwelt bestimmt sind. Als die Aufnahmen in falsche Hände geraten, wendet sich scheinbar seine gesamte Umwelt – Schule, Eltern, Freunde und sogar Hannah – von ihm ab. Henry, ein Mitschüler, erpresst Jakob und stellt das Video ins Netz. Die Bilder verbreiten sich viral, Jakob ist der digitalen Gewalt, die durch die Anonymität des Internets enthemmt wird, ununterbrochen ausgesetzt. Für Cybermobbing gibt es keinen Rückzugsraum, das Internet kriecht auch unter die Bettdecke.

Homevideo beschreibt, wie junge Menschen im digital zurechtfrisierten Ego-Zeitalter unter dem Schutz der Anonymität ihre Menschlichkeit verlieren und zu spät über die Folgen ihres Handelns nachdenken.

Für alle ab 14 Jahren

Veranstaltungsort:

Residenztheater Max-Joseph-Platz 1 80539 München [ Altstadt/Lehel ] Telefon: +49 89 21851940 E-mail: tickets@residenztheater.de Web: www.residenztheater.de

Impressum - Über diese Seite